Das drei Minuten - Wunder

Wir sind niemanden gegenüber verpflichtet an irgendeiner Situation festzuhalten, sondern haben immer die exzellente Möglichkeit aus dem Hamsterrad auszusteigen. Wie das geht, erfährst du im drei Minuten - Wunder. Jacke wie Hose was dich zurzeit belastet, wisse einfach: Das muss nicht sein.

 

Die Wiederherstellung unserer natürlichen Lebensweise entsteht immer mit der Entscheidung, Probleme anzunehmen. Unser Geist ist die Apotheke und hat für alles ein Mittel. Indem wir die Verantwortung für unsere körperlichen wie alltäglichen Dinge aufbringen, können wir diese signifikant verbessern. Das Leben, an sich, ist absolut neutral es tut uns nichts! Wenn wir jemand anderen für unsere Umstände für schuldig befinden, dann befreit uns das nicht von unseren Problemen, sondern verbirgt unser geistiges Potenzial, alles in die ursprüngliche Ordnung zurückzuführen.

 

Unsere verborgenen Motive haben all die Dinge in unsere Erfahrungen gebracht die wir erleben, indem wir diese verborgenen Motive identifizieren, verlieren sie ihre Macht über uns. Sie verlieren ihren Zweck und infolgedessen verschwinden sie mit all ihren Auswirkungen.

Diese folgenden Schritte führen zu außergewöhnlichen Ergebnissen:

  1. Übernimm die volle Verantwortung für deine Situation und benenne diese.
  2. Von null – zehn wie sehr belastet dich das Thema? Zehn ist höchste Einheit der Belastung. Nach einer Woche mit dieser Methode sollte man die Emotion nochmals auf der Skala bewerten.
  3. Bitte dein höheres Bewusstsein um Führung und stelle dir die folgende Frage: Welchem Zweck hat dieses Problem bisher gedient?
  4. Besinne dich nun auf dein „Hohes Selbst“, das nur das Beste für dich will und sprich den folgenden Satz aus deinem Herz:
  5. Mein „Hohes Selbst“ ist die Liebe, durch das dieses (Thema) geheilt wird.
  6. Auf diese Art üben wir zweimal täglich für drei Minuten und auch immer dann, wenn unsere negativen Gefühle im täglichen Leben auftreten.

Der dritte Punkt kann anfänglich zu Irritationen führen, da wir es nicht unbedingt gewohnt sind, uns diese ungewöhnliche Frage zu stellen. Mit einigem sanften Üben fällt es jedoch leicht, direkt  erleuchtende Antworten zu erhalten.

 

Die Grundlage unseres Heilens besteht darin, dass wir erkennen, dass unsere Symptome keinem Zweck mehr dienen, außer denen, die wir ihnen bisher zubilligten. Wenn wir dies erkennen, verschwinden die Symptome durch die erweiterte Kraft des Lichtes, der Liebe in uns, mitsamt ihren Auswirkungen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0